RSS Feed - immer auf dem neusten Stand Folge Survive The Undead auf Twitter! Folge Survive The Undead auf Facebook! Folge Survive The Undead auf Google Plus!

Hakan Yildiz

Der Charakter in Kürze

Picture by Shaudnly http://shaudnly.deviantart.com/art/Raffa-06-318506231

  • Alter: 32
  • Wohnort: Duisburg
  • Beruf: Türsteher
  • Familienstand: verheiratet ( Özlem )
  • Kinder:
    • Emine 6
    • Ali 2

Hintergrund

Der 1982er Jahrgang wurde in Bochum, im Herzen des Ruhrgebiets, geboren. Seite Eltern waren frisch aus der Türkei nach Deutschland gekommen und konnten kein Wort Deutsch, weshalb er als jüngstes Mitglied der Familie ab dem Alter von 3 die Aufgabe erhlielt, Deutsch zu sprechen und der Familie beim regulären Leben zu helfen.

Später würden seine beiden jüngeren Schwestern folgen und diese Aufgabe symbolisch auch erhalten, aber da die Familie sich bereits auf Hakan verließ, wurden sie nie um etwas gebeten. Er hatte ein hartes Leben in seinem Kindergarten, der Grundschule und der folgenden Hauptschule.

Im jährlichen Trott fuhr seine Familie in die Türkei um die Großeltern, Cousins und Cousinen zu besuchen und auszutauschen, etwas das Hakan nicht wirklich mochte. Die Familie war komisch, betete viel mehr, als er es aus Deutschland gewöhnt war und kannte überhaupt nichts von seinem Leben. Selbst wenn er davon erzählte, verstanden die auf dem Land lebenden Familienmitglieder ihn nicht.

Mit 9 kam er schließlich auf die Hauptschule Hiltrop und damit begann der Lebensweg auf der schiefen Bahn. Einer seiner Klassenkameraden, Roman, war ein warer Rabauke. Er nahm sich was er mochte, ohne es zu bezahlen, begann mit 11 zu rauchen und schaffte es irgendwie immer mit einem blauen Auge davon zu kommen. Andere mussten dafür Bluten.

Als Hakan 12 war, wurde seine Familie von der Schule zu einem Gespräch geladen. Da es um ihn ging, spielten seine Schwestern Dolmetscher und er musste alles über sich ergehen lassen. Sein Schulfreund wurde von der Schule entfernt und er musste sich aktiv in der Schule einsetzen. Er entschied sich für die Schulband, und erhielt über die Sommerferien einen Kurs um Saz zu lernen. Sein Instrument war eine türkische Kurzhals-Bağlama, da seine Familie noch eine alte von seinem Vater besaß.

Schließlich lernte er eifrig und verstand viel mit der Musik, wurde ein gutes Mitglied und die Schule machte ihm wieder so viel Spaß, dass Hakan seinen Abschluss schaffte und anschließend direkt eine Ausbildung zum Tischler begann. In einem Mittelständischen Betrieb lernte er auch Özlem kennen, sie hatte Abitur und lebte die türkische Tradition mehr als er es tat. Aber er wollte sie heiraten, machte ihr Avancen und eroberte ihr Herz. Sie war in der Buchhaltung tätig und 3 jahre Älter als er.

Er war 18, sie 21 und trotzdem heirateten sie vor Allah und vor dem deutschen Gesetz. Beide liebten sich und hatten jede Menge Spaß mit einander, lernten neue Freunde kennen, genoßen die Gesellschaft ihrer Landsleute, ihrer Arbeitskollegen und ihrer neuen Nachbarn. Sie waren nach der Eheschließung in Özlems Geburtsstadt, Duisburg, gezogen und hatten es sich hier bequem gemacht.

Mit 21 begann seine wilde Zeit in der Diskothek. Der Delta Club in Duisburg hatte es ihm angetan, die Musik war super, und die Leute auch. Und er entschied sich mehr Zeit mit seinen neuen Freunden zu verbringen. Gegen den Willen seiner Frau schmiss er seinen sicheren Job in der Holzberarbeitung und begann damit als Hilfsarbeiter und Türsteher in seiner Stammdisko zu arbeiten.

5 Jahre später bekam das Paar eine Tochter, das wohl wichtigste für Hakan, 4 weitere Jahre später einen Sohn, Ali. Er verbrachte jeden Moment seiner Freizeit mit ihnen, sang und spielte ihnen vor oder

Zusammengefasst hat sich in dem Leben des jungen Vaters nur ein wenig geändert, die viele Freizeit, die er in der Diskothek besaß, musste er eingrenzen um sich um die Familie zu kümmern, damit seine Frau das Grundgehalt zum Überleben in die Familie brachte. In seinen Augen war es gut so.

Den Ausbruch der Zombies nahm er als Anlass schnell mit seiner Familie entkommen zu müssen, packte alles für sie zusammen, um mehrere Tage mit ihnen fliehend überleben zu können und reiste los. Auf halber Strecke aus der Stadt, hielt ein Wagen neben ihnen, sie hatten noch Platz für die beiden Kinder und die Mutter, aber nicht für das Gepäck oder den Vater und nicht viel Zeit. Nach einem Abschied, der sich nicht wie ein richtiger Abschied anfühlte, stand er alleine auf der Straße. Die Taschen, die nicht mehr in den Wagen passten, in der Hand und mit einem Blick der Hoffnung auf dem Gesicht seine Familie wieder zu sehen.

Ausrüstung

Hakan ist für eine längere Reise vorbereitet, allerdings nicht nur für sich, sondern für seine ganze Familie.

Kleidung

  • Sportschuhe ( Nike )
  • Baggypants
  • Hoody
  • Schutzweste
  • Plastik Regenüberwurf

Ausrüstung

  • Sporttasche mit Nahrung
  • Reisepässe seiner Familie
  • Reisekocher mit Brennpaste

Waffen

  • Klappmesser
  • Schreckschusspistole ( 4 Schuss )
  • Lederhandschuhe
  • Gummiknüppel

Werte

Talente

  • Aufmerksamkeit: 3
  • Erste Hilfe: 1
  • Geschick: 4
  • Improvisation: 1
  • Nahkampf: 4
  • Schusswaffen: 2
  • Sportlichkeit: 3
  • Biologie: 4
  • Fahren: 3

Eigenschaften

  • Entschlossenheit: 8
  • Lebenswillen: 4

Abgeleitete Werte

  • Geschwindigkeit: 7
  • Lebenspunkte: 7
  • Nahkampf: 12
  • Fernkampf: 10
  • Verteidigung: 3